RSV-Schleißheim https://rsv-schleissheim.de Rad- und Sportverein Schleißheim e. V. Wed, 27 May 2020 11:38:35 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.4.1 https://rsv-schleissheim.de/wp-content/uploads/2019/09/cropped-Logo-x1024-32x32.png RSV-Schleißheim https://rsv-schleissheim.de 32 32 Rückerstattung der Eintrittsgelder für den Starkbieranstich und das Starkbierfest https://rsv-schleissheim.de/2020/05/rueckerstattung-der-eintrittsgelder-fuer-den-starkbieranstich-und-das-starkbierfest/ Tue, 26 May 2020 19:50:52 +0000 https://rsv-schleissheim.de/?p=4645 Liebe Starkbierfreunde,

nachdem der diesjährige Starkbieranstich am 20.03.2020 sowie das Starkbierfest am 21.03.2020 aufgrund der Corona-Pandemie und der damit zusammenhängenden gesetzlich verfügten Veranstaltungsverbote und Ausgangsbeschränkungen kurzfristig abgesagt werden mussten, hatten wir zunächst gehofft, dass die beiden Veranstaltungen zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden können. Mittlerweile ist jedoch klar, dass dies in diesem Jahr nicht mehr möglich sein wird.

Daher werden wir die gekauften Eintrittskarten zurückerstatten. Dies wird allerdings aus logistischen Gründen definitiv nur gegen Vorlage bzw. Rückgabe der originalen Eintrittskarte/n möglich sein. Wann und wo die Rücknahme stattfinden wird, können wir aber aufgrund der nach wie vor bestehenden Kontaktbeschränkungen und Veranstaltungsverbote noch nicht sagen. Sollte die Durchführung eines Sommerfestes in den nächsten Wochen möglich sein, würden wir die Rücknahmen evtl. in diesem Rahmen durchführen. Andernfalls werden wir Alternativen prüfen.

Da sich die rechtlichen Vorgaben derzeit immer nur sehr kurzfristig ändern, sind konkrete Planungen derzeit schlichtweg unmöglich. Sobald die gesetzlichen Rahmenbedingungen es zulassen sollten, werden wir jedoch umgehend die Rückerstattung der Eintrittsgelder organisieren und durchführen und hierüber im Vorfeld informieren.

Wir bitten um euer Verständnis.

RSV Schleißheim e.V.

]]>
Bayerischer Vizemeister und Junior Masters-Ticket gesichert https://rsv-schleissheim.de/2020/03/bayerischer-vizemeister-und-junior-masters-ticket-gesichert/ Sat, 07 Mar 2020 18:20:00 +0000 https://rsv-schleissheim.de/?p=4592 Emily Brenner, Lea Steger im Kopfstand/Lenkerstützgrätsche
Emily Brenner, Lea Steger im Kopfstand/Lenkerstützgrätsche

Die Bayerische Meisterschaft der Junioren im Kunstradfahren fand dieses Jahr im oberfränkischen Forchheim statt. Die zwei Juniorinnen Emily Brenner und Lea Steger hatten sich zwei Wochen zuvor bei der Bezirksmeisterschaft in Bruckmühl hierfür qualifiziert. Sie gingen in der Disziplin 2-er Juniorinnen weiblich U19 für den RSV Schleißheim an den Start.

Für die beiden Mädels ist es die erste Saison in der neuen Altersklasse und so mussten Sie sich auch Konkurrentinnen stellen die bereits das vierte Jahr bei den Juniorinnen starten. Dafür meisterten sie ihre Aufgabe recht gut. Ihr komplett neues Programm mit 98,10 Punkten läuft noch nicht ganz routiniert, dennoch konnten Lea und Emily am Ende ihrer Kür 81,45 Punkte für sich verbuchen und sich den Bayerischen Vizemeister Titel sichern. Ebenso haben sich die zwei mit ihrer tollen Leistung für die 3. Junior Masters qualifiziert bei der es für die beiden um die Qualifikation zur diesjährigen Deutschen Meisterschaft geht. Wir drücken die Daumen.

Betina Steger

]]>
Perfekter Saisonstart https://rsv-schleissheim.de/2020/02/perfekter-saisonstart/ Sun, 16 Feb 2020 16:28:00 +0000 https://rsv-schleissheim.de/?p=4581

Drei Oberbayerische Meister inklusive einem Doppelsieg war das Ergebnis der diesjährigen Bezirksmeisterschaft der Schleißheimer Kunstradfahrer in Bruckmühl. Im Zweier der Elite traten gleich zwei Paare vom RSV an. Mit von der Partie war auch wieder Robert Schmidt, um den es lange Zeit recht still war. Nach der Trennung von seiner Zweier-Partnerin und einem Auslandsaufenthalt war er zunächst in die Einer-Disziplin zurückgekehrt und hatte es dort 2019 zu einem beachtlichen 11. Rang bei den Deutschen Meisterschaften gebracht. Seit Weihnachten dreht er zusammen mit Sabine Tausch aus Pullach wieder seine Runden im Zweier. Aufgrund einer Reglementänderung war dazu nicht einmal ein Vereinswechsel notwendig und die erste Startgemeinschaft der Vereinsgeschichte geboren. Nach einigen meldetechnischen Anfangsschwierigkeiten steht der SG Schleissheim/Pullach mittlerweile nichts mehr im Wege. Mit 122,05 ausgefahrenen Punkten gaben die Beiden recht eindrucksvoll ihr Debüt auf dem Kunstradparkett. Im Endklassement bedeutete dies den 2. Rang, knapp hinter ihren Vereinskollegen Brandl/Steger, den amtierenden Europameistern, die in ihrem ersten Jahr bei den Erwachsenen gleich den Oberbayerischen Titel holten und damit den Doppelsieg des RSV Schleißheim perfekt machten. Ihr erstes Turnier bei den Junioren bestritten Lea Steger und Emily Brenner, die mit gerade mal acht Punkten Abzug eine super Zweier-Kür aufs Parkett legten und einen weiterer Meistertitel nach Schleißheim holten. Das Titel-Tripple komplett machte Robert Schmidt im Einer mit 139,40 ausgefahrenen Punkten. Damit endete der Tag für die Sportler von Trainer Michael Grädler mit drei Ersten und einem 2. Platz optimal, die sich auch gleichzeitig vier Tickets für die Bayerischen Meisterschaften sichern konnten. Dazu geht es für die Junioren am Wochenende nach Forchheim. Die Bayerischen Meister der Erwachsenen werden dagegen am 19. Juli in der heimischen Halle an der Jahnstraße in Oberschleißheim gekürt. Unter Trainerin Denise Quaiser sicherte sich die Einrad-Mannschaft mit Alica und Bianca Centini sowie Jessica und Luisa Groschupp trotz erkältungsbedingten Beeinträchtigungen den 4. Platz. Schließlich kann eine Mannschaft nur geschlossen antreten, da ist es umso lobenswerter, wenn der Gemeinschaftsgedanke überwiegt.

Doris Schmidt

]]>
Erfolgreicher Saisonabschluss in Oberschleißheim https://rsv-schleissheim.de/2019/10/erfolgreicher-saisonabschluss-in-oberschleissheim/ Sat, 12 Oct 2019 15:52:54 +0000 https://rsv-schleissheim.de/?p=4534 Der diesjährige Endlauf der Bayern Cup Serie wurde vom RSV Schleißheim ausgerichtet. Bei herrlichem Herbstwetter fanden sich viele Kunstrad-Interessierte in der Turnhalle an der Jahnstraße ein um den spannenden Wettkampf zu verfolgen. Nur die besten acht Sportler jeder Disziplin, die sich in den vier vorangegangenen Wettkämpfen mit mindestens zwei Ergebnissen qualifiziert haben, durften an den Start gehen. Der Sportler des RSV konnten in sieben Disziplinen starten.

Den Anfang machte am Vormittag Henrik Heilemann (Ausrichter Wildcard nur Tageswertung) in der 1er U11 männlich und konnte sich mit einem sauber gefahrenen Programm einen Platz nach vorne fahren und in der Tageswertung mit 36,46 Punkten Platz 3 belegen. Kurz vor der Mittagspause ging Lea Steger im 1er U15 weiblich auf die Fahrfläche. Mit einem so gut wie fehlerfreiem Programm konnte auch Sie sich einen Platz nach vorne fahren und freute sich über Platz 2 in der Tageswertung mit 71,45 Punkten, gefolgt von Ihrer Vereinskameradin und 2er-Partnerin Emily Brenner die mit 66,56 Punkten einen tollen vierten Platz belegte. Gleich nach der Pause waren Lea Steger und Emily Brenner im 2er U15 weiblich an der Reihe. Sie hatten schon einige neue Übungen in Ihr Programm aufgenommen die gleich beim ersten Start gut gelangen. So konnten Sie mit über 37 Punkten Abstand zu den Zweitplatzieren souverän den Sieg in dieser Disziplin mit 67,57 Punkten einfahren. In der Gruppe der 1er U13 männlich zeigte Markus Wechner sein Können und freute sich mit 65,24 Punkten über Platz 2. Kurz darauf ging Markus Wechner zusammen mit Alexander Stadler in der 2er U15 an den Start. Trotz ein paar Unsicherheiten im neuen Programm gelang auch Ihnen ein Sprung auf das Treppchen mit 39,20 Punkten auf Platz 2. Super, da Alexander verletzungsbedingt das ganze Jahr 2018 pausieren musste. Bei den 2er Junioren U19 starteten die amtierenden Europameister 2019 Alexander Brandl und Andreas Steger. Auch Sie hatten gut Punkte auf ihr neues Programm aufgelegt und neue Höchstschwierigkeiten eingebaut. Diese gelangen zwar noch nicht wie gewünscht aber mit 105,89 Punkten standen auch Sie auf Platz 1 auf dem Treppchen. Als letzter Sportler des RSV startete Robert Schmidt (Ausrichter Wildcard nur Tageswertung) im 1er Elite männlich. Sein Programm lief wie am Schnürchen und so sicherte auch er sich Platz 1 mit 149,71 Punkten.

Auch in der Gesamtwertung um den Sieg in der Bayern Cup Serie waren die RSV Sportler mit an der Spitze dabei. So konnten sich Lea Steger im 1er U15 weiblich, die Paare Alexander Brandl, Andreas Steger im 2er Junioren U19 und Emily Brenner, Lea Steger im 2er U15 weiblich konnten sich mit Ihren konstant guten Leistungen jeweils den 1. Platz in der Bayern Cup Serie sichern. Über einen tollen 3. Platz in der Serie freuten sich Markus Wechner im 1er U13 männlich und im 2er U15 Alexander Stadler und Markus Wechner. Emily Brenner belegte im 1er U15 weiblich Platz 6.

Über die tollen Erfolge seiner Sportler bei voll besuchter Halle freute sich auch Trainer Michael Grädler. Dank auch an alle fleißigen Helfer unter anderem in der Küche und beim Auf- bzw. Abbauen.

Betina Steger

]]>
Bei Debut knapp am Treppchen vorbei https://rsv-schleissheim.de/2019/06/bei-debut-knapp-am-treppchen-vorbei/ Sun, 16 Jun 2019 14:31:05 +0000 http://192.168.178.42/WP/?p=199

Neben den sehr erfolgreichen Junioren (Europameister, Deutsche Vizemeister) wollten auch die Schüler des RSV Schleißheim nicht nachstehen. Gleich 4 Fahrkarten zu den Deutschen Titelkämpfen konnten die jungen Sportler lösen und allesamt ihr Debut feiern. Für die Bayerischen Meisterinnen Emily Brenner und Lea Steger, die ihre erste gemeinsame Saison bestreiten, war der Start im 2er Schülerinnen eine überaus enge Kiste: gerademal 1,3 Punkte trennte sie von den Favoriten Becker/Stapf aus Mönchberg. Diese konnten sie bei den Bayerischen Titelkämpfen noch klar hinter sich lassen, was unter der besonderen Atmosphäre einer Deutschen Meisterschaft leider nicht mehr gelang. So stand am Ende der sehr gute 4. Platz auf der Anzeigetafel. Auch wenn sie sich mehr erwartet hatten, war dies doch ein prima Saisonhöhepunkt des ersten gemeinsamen Jahres. Völlig unbelastet gingen hingegen die Jungs im Zweier an den Start. Markus Wechner und Alexander Stadler konnten nach der 12monatigen Verletzungspause von Alex ihr gemeinsames Training erst im Frühjahr wieder aufnehmen. Obwohl bei den Bayerischen Meisterschaften noch nicht alles rund lief erradelten sie sich dort den Vizetitel und überraschenderweise auch eine Fahrkarte zur DM. Trotz verständlicher Nervosität klappte es hier fast wie am Schnürchen, sodass mit 41 ausgefahrenen Punkten eine neue persönliche Bestleistung zu Buche stand und sie mit Platz 5 auch noch zur Siegerehrung mit einlaufen durften. Markus Wechner, der als Bayerischer Vizemeister im 1er auch in dieser Disziplin erstmals einen der begrenzten Startplätze ergattern konnte, begann recht überzeugend. Leider klappte dann der Übergang zum Steuerrohrsteiger nicht auf Anhieb. Mit der Folge, dass die Punkte auf der Anzeigentafel nach unten purzelten und auch die letzten Übungen nicht in den vorgeschriebenen 5 Minuten gezeigt werden konnten. Der 14. Rang auf deutscher Ebene ist für den erst 12jährigen Schüler sehr beachtlich. Mit den von Michael Grädler trainierten Talenten steht beim RSV Schleißheim die nächste Generation Spitzensportler bereits in den Startlöchern.

Doris Schmidt

]]>
Bayerische Landesmeister aus Schleißheim und 3 Fahrkarten für die Deutschen Schülermeisterschaften gelöst https://rsv-schleissheim.de/2019/05/bayerische-landesmeister-aus-schleissheim-und-3-fahrkarten-fuer-die-deutschen-schuelermeisterschaften-geloest/ Mon, 27 May 2019 18:49:54 +0000 https://rsv-schleissheim.de/?p=4547

Der Bayerische Meistertitel im Kunstrad 2er Schülerinnen ging an Lea Steger und Emily Brenner vom RSV Schleissheim, die ihr Programm abgesehen von einem kleinen Ausrutscher in Bechhofen sehr sicher aufs Parkett bringen konnten. Einen nahezu perfekten Tag erwischte Markus Wechner. In seiner 1er-Disziplin fanden die Kampfrichter kaum Kritikpunkte, sodass er mit 73,30 ausgefahrenen Punkten Vize-Meister wurde. Am Nachmittag stand dann noch mit Partner Alexander Stadler die 2er Disziplin auf dem Programm. Die beiden 12 jährigen Schüler machten ihre Sache prima, besonders im Hinblick auf den Trainingsrückstand bedingt durch die längere Verletzungspause von Alex. Zwar war in ihrer Kür noch Luft nach oben, was aber die Freude über den Vize-Meistertitel in keinster Weise beeinträchtigte. Über diese super Leistungen konnte sich auch Trainer Michael Grädler freuen, hatten doch alle 4 RSV-Sportler auch die Qualifikationspunkte für die Deutsche Schülermeisterschaft eingefahren und damit alle Erwartungen erfüllt. Mittlerweile steht fest, dass sie trotz der begrenzten Startplätze auch 3 Tickets für die nationale Meisterschaft lösen konnten. Nicht ganz so rund lief es im Einer der beiden Mädels. Sie mussten bedingt durch Stürze ca. 10 Punkte Abzug in Kaufnehmen, sodass Emily Platz 4 und Lea Platz 7 belegte. Der erst 9-jährige Henrik Heilemann radelte bei seinem Debüt auf den sehr guten 8. Rang.

Doris Schmidt

]]>
EM-Ticket gesichert Brandl/Steger gewinnen Junior-Masters-Serie und fahren zur EM https://rsv-schleissheim.de/2019/04/em-ticket-gesichert-brandl-steger-gewinnen-junior-masters-serie-und-fahren-zur-em/ Tue, 30 Apr 2019 19:01:07 +0000 https://rsv-schleissheim.de/?p=4554

Nun ist sicher was sich die letzten Wochen abgezeichnet hatte – die Oberschleißheimer Alexander Brandl und Andreas Steger starten bei den Hallenradsport-Europameisterschaften. In der dreiteiligen Qualifikationsrunde hatten die beiden Kunstrad-Sportler des RSV Schleißheim sehr gut vorgelegt, sodass sie als Favoriten zur letzten finalen Ausscheidung ins württembergische Öschelbronn-Nebringen reisten. Bereits im Vorlauf mussten sie mit ungewohnten Schwierigkeiten zurechtkommen: währen dem laufenden Turnier tauchte ein Stromausfall die Wettkampfstätte plötzlich in gespenstisches Dunkel und zerrte in der Vorbereitungsphase zusätzlich an den Nerven. Lt. Startliste hatte sich die Konkurrenz aus Langenselbold als erste den Augen der Kampfrichter zu stellen, lagen sie doch um 0,4 eingereichte Schwierigkeitspunkte hauchdünn hinter den Oberbayern. Die sonst so sicheren Rödiger / Herbert mussten bei der Lenkerdrehung jedoch unerwartet vom Rad, sodass am Ende von den 133,50 aufgestellten Punkten noch 115,62 übrigblieben. Den Schleißheimern kam dies nur entgegen, hatten sie doch bisher in der Qualifikation konstant über 120 Punkte ausgefahren. Lange Zeit lief in ihrer 5-Minuten-Kür auch alles rund, bis es um den Übergang zum Lenkersitzsteiger/Schulterstand ging, der mit einem Sturz endete. Damit waren auf einen Schlag rund 15 Punkte weg. Da half es auch wenig, dass die anschließenden letzten Übungen trotzdem noch in der vorgeschriebenen Zeit gezeigt werden konnten. Die Anzeigetafel wies mit 105,68 Punkten eindeutig den 2. Platz für Alexander Brandl und Andreas Steger aus. Im abendlichen Finale der besten 3 jeder Kategorie sollte dann die endgültige Entscheidung fallen. Die Konkurrenz legte mit 119,28 Punkten gut vor. Nach der Niederlage im Vorlauf fokussierten sich die RSV-Sportler unter Trainer Michael Grädler neu und sicherten sich mit 120,91 ausgefahrenen Punkten routiniert den Tages- und damit auch den Gesamtsieg der dreiteiligen Junior-Masters-Serie. Damit geht es Ende Mai nach Frankreich zur Europameisterschaft. Vorher stehen jedoch in 2 Wochen noch die Deutschen Titelkämpfe an und dazwischen dürfen die beiden jungen Sportler noch ihre Abiturprüfungen ablegen – volles Programm!

Doris Schmidt

]]>
Jahreshauptversammlung 2018 https://rsv-schleissheim.de/2018/04/jahreshauptversammlung-2018/ Fri, 06 Apr 2018 15:06:26 +0000 https://rsv-schleissheim.de/?p=4422 Ein erfolgreiches Vereinsjahr konnte rückblickend der 1.Vorstand Markus Hollweck bei der Hauptversammlung des RSV Schleißheim am 6.4.2018 den Mitgliedern präsentieren. Zahlreiche Platzierungen der Kunstradsportler auf den vorderen Plätzen bei den Oberbayerischen-, Bayerischen-, Deutschen- und Europa-Meisterschaften waren 2017 zu verzeichnen. Ein Highlight war der erneute Gewinn der Europameisterschaft von Lea Andexlinger und Pia Seidl in Prag. Im kulturellen Bereich konnte der RSV mit zahlreichen Aufführungen beim Starkbierfest das Schleißheimer Publikum begeistern.

Vor den Berichten der einzelnen Ressortleiter und den Neuwahlen stand die Ehrung langjähriger Mitglieder auf dem Programm.

Sandra Nigerl

Für jeweils 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Sandra Nigerl (Foto o.), Oskar Wollmann, Karoline Kannamüller (beide nicht anwesend) geehrt.

Sabine Tauscher

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Sabine Tauscher (Foto o.), Alfred Freitsmiedl, Emilie Steger ( beide nicht anwesend) geehrt.

Für 50 Jahre wurde Renate Mayr und für 60 Jahre Hermann Hagl ausgezeichnet

Neu gewählt bzw. bestätigt wurde der geschäftsführende Vorstand
Markus Hollweck (1.Vorstand), Björn Böhlke (2.Vorstand), Neu gewählt zum 1.Kassier Denise Quaiser

Bestätigt in ihren Ämtern wurden:
Willi Lemberger (2.Veranstaltungsleiter),Denise Quaiser (1.Jugendleiterin), Stefanie Dietrich (2. Jugendleiterin), Jan Schober (Motorsportleiter), Martin Hensel (2.Kassier), Bianca Böhlke (1.Schriftführerin), Marion Wechner (2.Schriftführerin), Adrian Siegwardt (1.Veranstaltungsleiter), Dietmar Pathe (Pressewart Kultur), Doris Schmidt (1.Sportleiter, Pressewart Sport), Julia Stezowski (2.Sportleiter),Daniela Wöhl (Heimleitung), Christian Kuchlbauer (Revisor), Neu als Revisor Dietmar Pathe, Ariane Bausewein, Walter Kugler, Dana Irmscher, Tanja Alkan(Beisitzer), Thomas Stadler (Materialwart)

]]>