3. German Masters
 

2. Platz hinter den Weltmeistern bei den German-Masters

 

Platz 2 in der German-Masters-Serie für die Oberschleißheimer Radsportler Stefanie Dietrich und Robert Schmidt, hinter den amtierenden Weltmeistern. Das hätte Anfang des Jahres niemand für möglich gehalten. Innerhalb von 4 Wochen wurden bei dieser Serie 6 Wertungen gefahren und die Beiden zeigten sich mit konstanten Leistungen um 135/136 Punkte topfit. Als Aufsteiger aus der Junioren-Klasse haben sie in diesen 3 Turnieren, mal abgesehen von den unangefochtenen Weltmeistern, alles was Rang und Namen in Deutschland hat, geschlagen: die Junioren-Europameister von 2014 Hanselmann/Schefold  ebenso wie die WM-Dritten Rauch/Breitenbach und die Geschwister Bassmann, die als Weltmeister 2011 und 2fache Vize-Weltmeister (2012/13) in der Startaufstellung mit 161,80 Punkten zwar deutlich vorne lagen, dies jedoch nicht aufs Parkett bringen konnten und schlussendlich den 3. Rang in der Gesamtwertung belegten. Gleichzeitig sammelten die jungen Schleissheimer Sportler bei dieser Turnier-Serie aber auch wichtige Wertungspunkte für die anstehenden Weltmeisterschaften in Malaysia, für die aus deutscher Sicht 2 Startplätze zu vergeben sind. Die Bugner-Brüder werden als amtierende Weltmeister wohl auch 2015 wieder für Deutschland an den Start gehen, so viel steht bereits fest. Um das 2. WM-Ticket liefern sich derzeit noch 3 Paare ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Würde es nach den bisher ausgefahrenen Punkten alleine gehen, lägen Dietrich/Schmidt mit 30 Punkten klar vorne. Da jedoch bei allen Anwärtern 2 Streichergebnisse nicht mit in die Wertung einfließen, beträgt ihr Vorsprung derzeit nur 5 Punkte. Somit bleibt es weiter spannend und die Deutschen Meisterschaften in 2 Wochen in Lübbecke bei Hannover werden die endgültige Entscheidung bringen.