Oberbayerische Meisterschaft Schüler
in Oberschleißheim
 
 4x Oberbayerischer Schülermeister


Mit dem Gewinn von 4 Meistertiteln und zahlreichen Qualifikationen für die Bayerischen Titelkämpfe lief das Turnier in heimischer Halle für die Kunstradfahrer des RSV Schleißheim optimal. Bei den Schülern unter 13 erkämpfte sich Alexander Brandl den ersten Rang. Nach einer verletzungsbedingten Pause meldete er sich mit 50,75 Punkten stark zurück. Sein Vereinskamerad Andreas Steger (als 4. gesetzt) konnte die vor Ihm startenden Steinhöringer Sportler auf die Plätze verweisen und nahm freudestrahlend die Silbermedaille in Empfang. Mindestens genauso strahlte seine Schwester Lea Steger. Die erst 7Jährige sicherte sich zum ersten Mal den Titel einer Oberbayerischen Meisterin mit nicht mal 1 Punkt Abzug (ausgefahrene Punkte 27,95). Fest in Oberschleißheimer Hand war das Siegerpodest bei den Schülerinnen unter 15 Jahren. Pia Seidel durfte mit 95,41 Punkten ganz nach oben steigen. Dicht dahinter folgte Stefanie Dietrich auf Rang 2 (95,29 Punkte) und Lea Andexlinger erhielt mit 89,65 Punkten die Bronzemedaille. Die Drei hatten damit die Startreihenfolge etwas umgeändert. Bei dem erneuten Start in der 2er Konkurrenz ließen Seidel/Andexlinger mit über 20 Punkten Vorsprung nichts anbrennen, was mit 68,73 Punkten die Goldmedaille bedeutete. Bei dem gemischten Zweier holten sich Alexander Brandl und Eyleen Schmidt mit 34,28 Punkten die Silbermedaille. Für Schmidt folgte bei den Schülerinnen unter 13 Jahren Bronze mit 50,54 Punkten. Den etwas undankbaren 4. Rang erkämpfte sich Melanie Dietrich, die darüber gar nicht so traurig war, hatte sie doch erstmalig mit 48,66 Punkten die Qualifikation für die Bayerischen Meisterschaften geschafft. Von 9 Möglichkeiten konnte das von Michael Grädler trainierte Team 9 Fahrkarten zu den Titelkämfen in Bechhofen lösen. Sebastian Hirtreiter, der erst seit wenigen Monaten auf dem Kunstrad sitzt durfte mit Bronze bei den Schülern D seine erste Medaille mit nach hause nehmen. Der mit 5 Jahren jüngste Oberschleißheimer Julian Brandl belegte in dieser Konkurrenz den sehr guten 4. Rang. Bei den Schülerinnen D sicherte sich Lucia Berkholz mit einer sehr guten Darbietung den 6. Rang. In der teilnehmerstarken Gruppe der Schülerinnen unter 11 Jahren überholte Maryam Ezzat das halbe Feld. Mit gerade mal einem halben Punkt Abzug fuhr sie von Rang 21 auf den hervorragenden 12. Platz. Dicht gefolgt von Marie Berkholz, die sich um 5 Ränge auf Platz 13 vorschob. Als Dritte des Schleißheimer Dreigestirns folgte Jorina Hansen als 14. mit einer super Leistung. Bei den etwas älteren Schülerinnen unter 13 Jahren schlugen sich Zoe Engelhard als 14. und Olivia Müller als 17. ebenfalls sehr gut. Das Fazit dieser Veranstaltung könnte aus Sicht des RSV Schleißheim nicht besser ausfallen: Dank der hervorragenden Jugendarbeit konnten neben 10 Plätzen auf dem Treppchen auch noch mit 9 Fahrkarten zu den Bayerischen Titelkämpfen in 2 Wochen in Bechhofen alle Möglichkeiten genutzt werden.


zurück