RSV Schleißheim – erneut Bayerischer Meister


Gleich mit 6 jungen Sportlern trat der RSV Schleißheim bei den bayerischen Kunstrad-Titelkämpfen der Schüler in Schweinfurt an. Gewohnt souverän ließen Lea Andexlinger und Pia Seidel keine Zweifel aufkommen, dass sie ihren Titel vom letzten Jahr erfolgreich verteidigen können. Mit 75,90 ausgefahrenen Punkten durften Sie nicht nur die begehrte Meister-Trophäe mit nach Hause nehmen, sondern auch noch die sichere Fahrkarte zu den DM-Wettkämpfen in Worms. „ An den Beiden ist auf Bayerischer Ebene nur schwer vorbeizukommen“, so Trainer Michael Grädler, was auch der Doppelsieg in der Einzeldisziplin Schülerinnen unter 13 Jahren einmal mehr beweist. Hier belegte Andexlinger den hervorragenden 2. Platz (fast schon traditionell zum 3. Mal in Folge). Bayerische Meisterin wurde nach 2008 und 2009 erneut Pia Seidel. Mit den ausgefahrenen 88,45 Punkten hat Seidel die Mindestpunktzahl für die DM in Worms zwar deutlich erfüllt, jedoch steht nur eine bestimmte Starterzahl zur Verfügung. Eine Altersklase höher hat Stefanie Dietrich derzeit mit dem doppelten Wettkampf-Programm zu kämpfen. Mit ihrem Zweier-Partner startete sie kürzlich erfolgreich bei den Junioren-Wettbewerben (8. bei der DM). In ihrer Einzel-Disziplin (Schülerinnen unter15 Jahren) erfüllte sie nun auch bei den Schülern mit 84,72 Punkten die Quali-Grenze und verbesserte sich im Wettkampf um 3 Plätze auf den etwas undankbaren 4. Rang. Nachdem aber bei den deutschen Titelkämpfen die Altersunterteilung wegfällt, bleiben für das endgültige Lösen der DM-Tickets noch die Entscheidungen einiger Landesverbände abzuwarten. Von diesen Überlegungen völlig unbeeindruckt zeigte Alexander Brandl bei den Schülern unter 11 Jahren keinerlei Nervosität. Hatte er bei seinem Deput letztes Jahr noch den 6. Rang belegt, so konnte er sich jetzt deutlich steigern und als Vize-Meister auf das Treppchen steigen. Sein Vereinskamerad Andreas Steger hatte sich in der gleichen Klasse erstmals qualifiziert und belegte den hervorragenden 7. Platz. Ebenfalls Neuland betrat Melanie Dietrich bei den Schülerinnen unter 11 Jahren, die mit einer sehr konzentrierten Darbietung gleich 6 ihrer Mitstreiterinnen „überholen“ konnte und mit 40,64 ausgefahrenen Punkten 8. wurde.

zurück