BayernCup Finale in Randersacker ein voller Erfolg!


Die Sportler des RSV Schleißheim kehrten gleich mit 4 Pokalsiegen vom letzten bayerischen Turnier der Saison zurück. Im Laufe des Jahres wurde in 4 Wettkämpfen Punkte gesammelt um dann für das im unterfränkischen Randersacker stattfindende Finale startberechtigt zu sein. Bei den Junioren wurden Stefanie Dietrich und Robert Schmidt ihrer Favoritenrolle in der Zweierkonkurrenz gerecht. Auf bayerischer Ebene kommt im Moment keiner an die Beiden heran, sodass sie den Gesamtsieg mit 90,13 ausgefahrenen Punkten und persönlicher Bestleistung sicher einfahren konnten. Mindestens genauso souverän zeigte sich bei der weiblichen Jugend (unter 15 Jahre) Pia Seidel, die mit 90,78 ausgefahrenen Punkten eine neue Bestleistung aufstellte und damit alle Turniere in diesem Jahr für sich entschied. Dicht gefolgt von ihrer Vereinskameradin Lea Andexlinger auf Platz zwei. Zusammen sind die beiden Freundinnen im Moment in Bayern unschlagbar und bescherten den schleißheimer Radlern einen weiteren Pokalsieg, mit deutlichem Abstand zu ihren Mitkonkurrentinnen. Bei den Schülern unter 13 sicherte sich Alexander Brandl den Gesamtsieg knapp vor Yanneck Stübinger aus Bullach. Mit dem sehr guten 7. Rang bestätigte Andreas Steger in dieser Klasse seine konstante Leistung während des Jahres. Weitere Top-Platzierungen: Bronze-Medaille für Robert Schmidt bei den Junioren, Stefanie Dietrich bei den Schülerinnen unter 15 Jahren als 4. (in der Tageswertung 5.) und ihre Schwester Melanie Dietrich ebenfalls auf Rang 4 (in der Tagewertung 6. Platz).

zurück