Paartal-Cup in Kissing
 
Tolle Erfolge der Kunstradfahrer


Gleich mit 7 Sportlern trat der RSV Schleißheim beim Paartal-Cup im schwäbischen Kissing an. Zu früher Stunde fit sein mussten Robert Schmidt und Stefanie Dietrich bei den Junioren, denn sie eröffneten das Turnier. Für die Beiden war es die Generalprobe für die Deutschen Meisterschaften nächste Woche, die sie mit 102,45 Punkten und Platz 1 souverän meisterten. Ebenfalls bestens vorbereitet ist Schmidt in der 1er-Disziplin, wo er seine Bestleistung um 7 Punkte auf 126,66 ausgefahrene Punkte verbessern konnte und damit Platz 2 belegte. Für Dietrich sollte es im Einer Schülerinnen unter 15 Jahren erneut spannend werden. In dieser Disziplin gehen 3 gleichstarke Sportlerinnen des Vereines an den Start. Hatte man in den letzten Wochen lange an den Programmen gefeilt und teils auch gepokert, so sind jetzt die Voraussetzungen geschaffen, wo die Tagesform über die Platzierung entscheidet. Diesmal hatte Pia Seidel mit 93,50 Punkten die Nase vorne, mit 91,27 Punkten dicht gefolgt von Stefanie Dietrich. Lea Andexlinger als Dritte im Bunde stellte mit 90,46 Punkten eine neue Bestmarke auf, sodass das Siegerpodest fest in Schleißheimer Hand war, sehr zur Freude von Trainer Michael Grädler. Auch im 2er Schülerinnen ließ das Duo Andexlinger/Seidel nichts anbrennen und siegte mit 74,36 ausgefahrenen Punkten mit sehr deutlichem Abstand zur Konkurrenz. Bei den Jungs unter 13 Jahren gingen Andreas Steger und Alexander Brandl an den Start. Mit 42,68 Punkten platzierte sich Steger auf dem sehr guten 3. Rang. Nicht ganz so optimal lief es bei Brandl, der mit 41,53 Punkten denkbar knapp das Treppchen verpasste. Ein weiteres Mal auf der Überholspur war dagegen Melanie Dietrich. Mit der Bestleistung von 50,19 ausgefahrenen Punkten verbesserte sie sich von Rang 12 auf den 6. Platz.

zurück